Für die 6-monatige Initiationszeit nehmen wir pro Mädchen und Familie 1200 Euro.


Darin enthalten sind folgende Leistungen:

Für die Mädchen

-12 Tage Begleitung der Mädchen von März bis September durch teilweise 4 Begleiterinnen • 12 Tage Bio-Vollverpflegung, an manchen Tagen mit Köchin• Materialien für Spiele, Übungen und Kreativität
-8 Übernachtungen in der gemütlichen Jurte
-Erlebnis-, Naturpädagogische und therapeutische Begleitung der Mädchen


Für die Eltern

• 3 Elternabende inkl. Materialien, Tee und Snacks

Für Patinnen

• 1 Tag zur Vorbereitung auf die Ritualzeit mit Einstimmung und Begleitung • 3 Übernachtungen • 4 Tage Vollverpflegung



Gern kann der Betrag natürlich auch in Raten gezahlt werden, sprecht uns bitte für Sonderreglungen an, wir werden eine Lösung finden.

Durch die Gemeinnützigkeit des Projekthofes können auch Spendengelder entgegen genommen und diesbezügliche Bescheinigungen ausgestellt werden.



An zwei themenbezogenen Tagestreffen lernen wir uns spielerisch gegenseitig kennen und landen sanft in der Geborgenheit der Gruppe. An den darauf folgenden Wochenend-Terminen bringen wir die Themen in die Tiefe und in den Ausdruck.

Am ersten Wochenende werden uns teilweise die Pferde des Hofes begleiten. Hierfür brauchen die Mädchen keinerlei Vorerfahrung. Vielmehr geht es darum, dass uns diese friedvollen und dennoch vor Kraft strotzenden edlen Tiere helfen können, uns mit unseren Gefühlen zu verbinden. Während der Arbeit mit den Pferden spüren wir unsere Authentizität durch ihre Reaktionen.

Am zweiten Wochenende widmen wir uns allem was mit dem Körper zu tun hat: sich im Körper wohlfühlen, für sich gut sorgen, dem Menstruationszyklus und der Sexualität.

Höhepunkt der Initiation ist die mehrtägige Ritualzeit. Mit einer behutsamen Vorbereitung und Begleitung durch unser Team, den Kreis der Mädchen und der Patinnen stellen sich die Mädchen alleine einer individuellen Herausforderung als ein Ritual des Übergangs.

Im Kreis empfangen wir dann die gestärkten und gereiften Mädchen und feiern sie für ihre gemeisterte Herausforderung, zusammen mit den Eltern.

Ein Nachtreffen mit Mädchen, Eltern und Patinnen schließt die Initiationsreise ab, um den Übergang in den Alltag nochmal für alle abzurunden.



Termine:



15.03.2024 : Infotreffen/Kennenlernen mit Eltern und Mädchen**    ...Beginn: 18.00 Uhr

27.04.2024: 1. Mädchentag „ICH & WIR“ in Schildow*    ......10.00-20.00 Uhr

31.5.-01.06.2024: 2. Mädchentag mit Übernachtung „STÄRKEN & ÄNGSTE“ in Schildow*   .....18.00-18.00 Uhr

17.06.2024: 2. Elternabend mit Patinnen (Ort nach Absprache)    ....Beginn: 18.00 Uhr

05.7.-07.07.2024: 1. Wochenende „GRENZEN & TRÄUME“ in Schildow*   .....Fr 18.00 Uhr- So 16.00 Uhr

13.9.-15.09.2024: 2. Wochenende „ICH & MEIN KÖRPER“ in Schildow*   .....Fr 18.00 Uhr- So 16.00 Uhr

02.10.-06.10.2024: Ritualzeit mit Mädchen und Patinnen in Schildow*                .... Patinnen ab Mi 18.00 Uhr
                                                                                                          ...... Eltern bringen die Mädchen:  Do 15.00 Uhr

       ........Eltern kommen am Sonntag dazu um die Mädchen festlich zu Empfangen und zu Feiern ....
                                                                                                                                    .... Sonntag 13.00 Uhr

18.11.2024:  Abschlusstreffen mit Mädchen und Eltern    ...Beginn: 18.00 Uhr
                                                                                                         


* auf dem Projekthof in Schildow bei den Zauberpferden
** Treffen findet im Sinnergie in Pankow statt, Schulzestr.1 in 13187 Berlin



Ablauf :

An zwei themenbezogenen Tagestreffen lernen wir uns spielerisch gegenseitig kennen und landen sanft in der Geborgenheit der Gruppe. An den darauf folgenden Wochenend-Terminen bringen wir die Themen in die Tiefe und in den Ausdruck.

Am ersten Wochenende werden uns teilweise die Pferde des Hofes begleiten. Hierfür brauchen die Mädchen keinerlei Vorerfahrung. Vielmehr geht es darum, dass uns diese friedvollen und dennoch vor Kraft strotzenden edlen Tiere helfen können, uns mit unseren Gefühlen zu verbinden. Während der Arbeit mit den Pferden spüren wir unsere Authentizität durch ihre Reaktionen.

Am zweiten Wochenende widmen wir uns allem was mit dem Körper zu tun hat: sich im Körper wohlfühlen, für sich gut sorgen, dem Menstruationszyklus und der Sexualität.

Höhepunkt der Initiation ist die mehrtägige Ritualzeit. Mit einer behutsamen Vorbereitung und Begleitung durch unser Team, den Kreis der Mädchen und der Patinnen stellen sich die Mädchen alleine einer individuellen Herausforderung als ein Ritual des Übergangs.

Im Kreis empfangen wir dann die gestärkten und gereiften Mädchen und feiern sie für ihre gemeisterte Herausforderung, zusammen mit den Eltern.

Ein Nachtreffen mit Mädchen, Eltern und Patinnen schließt die Initiationsreise ab, um den Übergang in den Alltag nochmal für alle abzurunden.

Preisgestaltung: