Preisbeispiele:    

-9.00 - 12.00 Uhr / pro Kind 12 Euro (ohne Erlebnis-Kochen)
-9.00 -14.30 Uhr / pro Kind 20 Euro (wahlweise mit Kochen über dem Feuer oder Anwerfen des Pizzabackofens,
Themen sind dann auch: wie baue ich einen Feuerplatz, welches Holz eignet sich, sicherer Umgang mit offenem Feuer)

Die natur-bzw. erlebnispädagogischen Angebote sind bei mir auf dem Hof eng mit seinen tierischen Bewohnern verbunden. Was brauchen Hühner um glücklich zu sein? Wie steht es um das Glück der Meerschweine, Kaninchen und Pferde? Ein achtsamer Umgang mit den uns anvertrauten Tieren, artgerechte Haltungsformen und auch Varianten der Tierkommunikation können erlebt und besprochen werden. Vor allem bei der Beobachtung unserer Pferdeherde können die Kinder und Jugendlichen viel über soziale Interaktionen erfahren.
Die direkte Kontaktaufnahme mit den Pferden ist oft ein Höhepunkt für die Gruppen. Die Begrüßung, der Versuch des Halfterns, das Putzen und verschiedene Möglichkeiten des Führens sind spannende Herausforderungen, auch für die Jungs, die oftmals dann ganz achtsam werden.
Die Natur des Landschaftsschutzgebietes bietet Raum für Spiele, Entdeckungen und Herausforderungen, die den Kindern und Jugendlichen helfen, auch mal ihre Komfortzone zu verlassen. Die gemeinsame Bewältigung altersentsprechend gestellter Aufgaben in der Natur bietet die Möglichkeit, andere Seiten eines jeden Kindes zu entdecken und lässt die Gemeinschaft einer Klasse zusammenwachsen.
Eine der gemeinschaftlichen Herausforderungen kann z.B. sein über dem Feuer zu kochen oder in unserem Pizzaofen leckere Pizzas zu kreieren.
Für Lehrer, Erzieher und ihre Schulklassen kann ein solcher Tag die Chance sein, als ein verlässliches Team zusammenzuwachsen.

Jean Jacques Rousseau

"Der Erzieher soll als Anwalt des Kindes verstanden werden.
                    Ansonsten lernt das Kind aus seiner eigenen Erfahrung und Wissbegierde.
                                                             In der freien Natur wird es darin entsprechend motiviert."